Diese Jahr bekommt mein lieber Mann keinen Geburtstagstisch, sondern einen gedeckten Tisch mit den besten Gästen.

Außerdem wird es um einen Kriminalfall gehen...

Wir befinden uns heute Abend im großen Huberhof. Die Hauptverdächtigen haben von dem Kommissar Herr L. Angermoser persönlich eine Vorladung bekommen und sind gebeten ihren Rollen entsprechend gekleidet zu erscheinen.

Begleitet wird dieser Kriminalfall mit zünftiger Musik und kulinarisch in mehreren Gängen...

Lassen wir uns überraschen, wer sich wie verteidigen kann, wer welches Alibi vorzuweisen hat und wen es erwischt...

Fotos werden folgen...

Geladene Personen:

  • Huber Alois - Großbauer und Landwirt. Ein gestandenes bayrisches Mannsbild: jovial, zupackend mit großen politischen Ambitionen. Seit kurzem verheiratet mit Ludmilla. Er wird sich daheim fühlen...
  • Ludmilla - die blutjunge, bildhübsche Russin, die ihren Mann über eine Heiratsvermittlung kennengelernt und so die große Liebe gefunden hat. Immer wieder gerne gesehen...
  • Huber Ludwig - der jüngere Bruder vom Großbauern. Besitzer einer florierenden Münchner Promi-Bar und Betreiber weiterer lukrative Geschäfte, darunter auch eine Heiratsvermittlung. Wird von den Frauen sehr verehrt...
  • Charlene von Castell – Gucci und Prada sind ihre besten Freunde. Ihre Heimat ist die Münchner Schickeria. Ist mit Ludwig Huber liiert und seine rechte Hand in allen geschäftlichen Dingen. Wir sind alle sehr gespannt welche Neuheiten sie uns heute wieder aus der Schickimicki-Peng präsentieren wird...
  • Huber Xaver – Der Sohn des Großbauern. Ein charmanter Taugenichts, der sich gern mit Bier, Schnaps und Weibern die Zeit vertreibt und sich ansonsten darauf verlässt, irgendwann ein reiches Erbe anzutreten. Herzlich Willkommen.
  • Die Toni (Huber) – Tochter des Großbauern. Blitzgescheit, spröde, scharfzüngig. Hängt am Vater, verabscheut ihren Bruder, den stinkfaulen Xaver. Sorgt für Unterhaltung...
  • Die Resi – Magd auf dem Huber-Hof. Bildhübsch, energisch, nimmt kein Blatt vor den Mund. War mit dem ermordeten Franz liiert. Sorgt am Hof für Ordnung und für die kulinarischen Genüsse. Wir freuen uns ganz besonders...
  • Der „oide“ Sepp – Ist seit mehr als 40 Jahren Knecht auf dem Huber-Hof. Ein pfiffiges, halsstarriges Urgestein. Wir sind alle froh, dass du da bist...

© 2022 beate pfründer | marienbader straße 3 | 85737 ismaning | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | tel. 08996061275 | newsletter | impressum | datenschutz | sitemap  
  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.